Spenden – 4 Hübel für den guten Zweck

Deine Unterstützung
Der 4HT Spendentopf

Die Mountainbike Vier Hübel Tour baut seit Jahren auf die Leidenschaft, das Engagement und den Enthusiasmus des ORGA-Teams und die grandiose Unterstützung der ca. 100 freiwilligen Helfer. Die großen, kostenintensiven Bausteine dieser Veranstaltung sichern unsere starken Partner und Sponsoren. Die Startgebühren sind kostendeckend optimiert. Überschüsse wandern in den Spendentopf oder werden genutzt, um die Qualität am Teilnehmer noch weiter zu verbessen. Eine vorrausschauende und nachhaltige Planung sichern Jahr für Jahr die Qualität eines Mountainbike-Events der Extraklasse. Das Alles gibt es zu einem fairen Preis, welcher weitestgehend, über die Jahre konstant geblieben ist.

Uns allen geht es gut! Deshalb sollten wir
- jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten –
dafür Sorge tragen, das es „Anderen“ ein klein wenig besser geht!

aktuelle
Spendensumme

7832

Stand: 30. August. 2017 @ 06:55 Uhr

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Vorab bedanken wir uns recht herzlich für Eure Unterstützung. Zusammen mit der KREUSCH Stiftung konnten wir im letzten Jahr knapp 7000 Euro an Spendengeldern an den Eltern Verein krebskranker Kinder in Chemnitz überweisen. Hierbei haben wir durch eure Spenden, die Versteigerung der Startnummer Eins und durch die Unterstützung der KREUSCH Stiftung, welche jeden generierten Spendeneuro mit 0,50 Euro aufstockt, diese tolle Ergebnis erreicht. Wie schon im Jahr 2016, zum zwanzigsten Geburtstag der Mountainbike Vier Hübel Tour, möchten wir auch in diesem Jahr um Eure Unterstützung bitten. Der #4HT-Spendentopf kommt in diesem Jahr drei verschiedenen Projekten zu gute. Die genauen Details haben wir euch weiter unten dargestellt.

Wie könnt ihr unsere Projekte unterstützen?

Bei der Online-Anmeldung habt ihr die Möglichkeit, ein Spendenpaket zu buchen. Die Pakte sind nach Spendensumme gestaffelt und beginnen bereits bei 2 Euro. Dazu gibt es in der Starterliste ein Belohnungssystem, welches der ganzen Welt zeigt, dass Ihr Unterstützer seid. Ausserhalb der Online-Anmeldung besteht zudem die Möglichkeit, auf unser Spendenkonto bei der KREUSCH Stiftung einzuzahlen.

Das Stiftungs-Konto lautet:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank – apoBank
IBAN: DE38 3006 0601 0007 5695 48
BIC DAAE DEDD XXX
Kontoinhaber: Kreusch Stiftung
Verwendung: 4HT-Spendentopf

Projekt #1 – Kids aufs Bike - 50%

Das Projekt „Kids aufs Bike“ ist ein Jugendförderprojekt. Hier bieten wir verschiedenen Einrichtung (Kinderheime, Kindergärten) und Kindern aus sozialschwachen Familien die Möglichkeit, ein kostenloses/subventioniertes Kindermountainbike/Laufrad zu erhalten. Jede Einrichtung, jede Familie darf die Unterstützung bei uns beantragen. Wir suchen nach Sichtung der Anträge die Einrichtungen/Familien aus bei denen der Bedarf am größten ist und sorgen zusammen mit unseren Projektpartnern dafür, dass wir schnell und unbürokratisch da helfen, wo unsere Unterstützung am notwendigsten ist. Die Bikes/Laufräder finanzieren wir aus dem Spendentopf und nutzen die Sonder – Einkaufskonditionen unserer Partner. Das Budget ergibt sich aus der Summe im Spendentopf (Stichtag 28. August 2018). Das Projekt „Kids aufs Bike“ erhält 50% der gesammelten Spendensumme inklusive der Subvention durch die KREUSCH Stiftung.

„Kids auf Bike“ bezieht sich aktuell auf den Erzgebirgskreis. Eine spätere Ausweitung auf Sachsen und das gesamte Bundesgebiet steht auf unserer Agenda.

Die genauen Details zum Projekt, zur Antragstellung und den Bedingungen findet ihr auf der Projektseite "Kids aufs Bike"

Projekt #2 – Kinderhospiz Bärenherz Leipzig - 25%

Das Kinderhospiz Bärenherz Leipzig hilft Kindern mit einer lebensbegrenzenden Krankheit sowie ihren Familien. Denn in ihrer Lage haben es nicht nur die erkrankten Kinder schwer, sondern auch ihre Eltern und Geschwister, ihre erweiterte Verwandtschaft und die Freunde – sie alle stehen vor gewaltigen Aufgaben: Neben der Angst um das Kind sind die Eltern mit vielen praktischen Fragen rund um die Pflege und Familien-organisation konfrontiert. Verunsicherungen im sozialen Umfeld sowie berufliche und finanzielle Herausforderungen kommen hinzu. Mit dem Bemühen, die aufwendige Pflege, den Alltag und den Beruf zu meistern, wachsen auch die Sorgen um die Geschwister des kranken Kindes, die ebenfalls Aufmerksamkeit und Unterstützung brauchen, für die aber oft Kraft und Zeit fehlen.

Das Projekt "Kinderhospiz Bärenherz Leipzig" erhält 25% der gesammelten Spendensumme inklusive der Subvention durch die KREUSCH Stiftung.

Projekt #3 – Sonnenstrahl e.V Dresden - 25%

Krebs macht vor keiner Altersstufe halt. Selbst Kinder sind betroffen. Allein in Deutschland kämpfen jährlich fast 2 000 gegen diese schwere Krankheit. Betroffene Kinder und Jugendliche aber auch deren Geschwister und Eltern benötigen dringend Hilfe und Unterstützung. Die schwere Zeit der Erkrankung, der belastende Behandlungsprozess und die Sorgen und Ängste von Müttern und Vätern vor einer Wiedererkrankung haben weitreichende Folgen für die gesamte Familie. Deshalb hilft der Sonnenstrahl e.V., wo Hilfe nötig ist, und steht den Familien jederzeit bei. Sowohl während der Behandlung des Kindes auf den Stationen im Dresdner Universitätsklinikum als auch in der Zeit der Nachsorge. Besonders aber dann, wenn ein Kind den Kampf gegen die Krankheit nicht gewinnen kann.

Das Projekt "Sonnenstrahl e.V Dresden" erhält 25% der gesammelten Spendensumme inklusive der Subvention durch die KREUSCH Stiftung.

Starke Unterstützung
Der Schirmherr

Richard Freitag - Fünffacher Weltcupsieger im Skispringen

Winter - Sommer
4 Schanzen - 4 Hübel
2 Ski - 2 Räder
runter - hoch
verschieden und doch gleich.



"Sport fasziniert und verbindet - schafft Ausgleich, Ansporn und Freundschaften. Freude und Trauer liegen oft genauso nah beieinander wie Endorphine und Schmerz. Und dennoch, es geht nicht immer nur um Zeiten und Platzierungen. Ich bin sehr froh und stolz, ein Teil dieses Events sein zu dürfen. Hier liegen sportlicher Ehrgeiz und wohltätiger Zweck ungefähr so nah beieinander wie früher Felge und Dynamo. ;-) Genial!"

Richard Freitag im März 2017

Unsere
Projektpartner

 
Kreusch Stiftung